WBM in Zahlen

Die WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH vertreibt Mietwohnungen und Gewerbeobjekte, und ist der größte Anbieter von Wohnraum in den Bezirken Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg. Unsere  Immobilien befinden sich in erstklassigen Lagen, etwa rund um den Alexanderplatz oder an der Friedrichstraße. Daneben vermieten wir viele Plattenbauten, die wir mit Liebe zum Detail aufpolieren und wieder strahlen lassen.

29.007

Wohnungen

364

Mitarbeiter/innen

23

Azubis

281.088

qm Gewerbeflächen

217

Mio. € Jahresumsatz

Vorgestellt

Die Ausbildungsleiterin

Im Gespräch

Unsere Ausbilderin Kathrin Groß

Immer ein offenes Ohr – Sechs Fragen an Kathrin Groß, die bei der WBM GmbH den Bereich Ausbildung leitet.

Wie lange arbeiten Sie schon als Ausbilderin?

Die Betreuung der Auszubildenden bei der WBM habe ich im Juni 2006 übernommen. Meine ersten "eigenen" Auszubildenden haben also im Sommer 2009 ihre Ausbildung erfolgreich beendet.

Was reizt Sie an dieser Aufgabe?

Die Arbeit ist auf jeden Fall abwechslungsreich und wird daher nie langweilig. Jeder Azubi hat andere Sorgen und Nöte. Vor allem aber macht mir die Arbeit mit jungen Menschen Spaß, das hält selber jung.

Wie sehen Sie die Zukunft des Berufes Immobilienkauffrau bzw. -mann?

Gewohnt wird immer. Ein platter Satz aber letztendlich stimmt er. Ich denke, die Nachfrage nach gut ausgebildeten Immobilienkauffrauen und -männern besteht immer. Warum sollte sich daran in Zukunft etwas ändern? Es wird immer noch gebaut und auch bestehende Immobilien müssen verwaltet werden. Außerdem bietet der Beruf vielseitige Einsatzmöglichkeiten, wie z.B. als Immobilienmakler, als WEG-Verwalter oder auch im Bereich der Buchhaltung in der Immobilienwirtschaft. Auch ist eine berufliche Weiterbildung z. B. zur geprüften Immobilienfachwirtin bzw. zum Immobilienfachwirt möglich.

Worauf legen Sie bei der Auswahl der Azubis wert?

Natürlich sind gute Noten wichtig, denn die Ausbildung zur Immobilienkauffrau bzw. -mann ist eine der schwersten kaufmännischen Ausbildungen. Auch unsere anderen Ausbildungswege sind anspruchsvoll und wir erwarten, dass die Auszubildenden eine Portion Eigeninitiative entwickeln. Daher ist uns Selbstständigkeit, Teamfähigkeit und ein gesundes Maß an Selbstbewusstsein wichtig. Außerdem achten wir bei der Auswahl darauf, dass die Bewerberinnen und Bewerber gut zum Team unserer Auszubildenden passen.

Eine Portraitaufnahme von Frau Groß.
© (c) WBM / Frank Peters
Welche Erfahrungen machen Sie mit den Auszubildenden?

Nur gute natürlich! Alle „meine“ Auszubildenden sind immer engagiert und übernehmen auch zusätzliche Arbeitsaufgaben. Sie arbeiten in verschiedenen Projekten und haben dort zum Teil eigene Verantwortungsbereiche. Der Einsatz in den verschiedenen Abteilungen funktioniert gut und ich glaube, auch die zuständigen Ausbilder in den Fachabteilungen sind mit unseren Auszubildenden meistens sehr zufrieden. Sicher gibt es hin und wieder kleinere Probleme, die aber bisher immer gemeinsam gemeistert und gelöst wurden.

Welche Erlebnisse sind Ihnen in Ihrer Zeit als Ausbilderin besonders positiv in Erinnerung geblieben?

Immer eine spannende Zeit ist die, wenn die Prüfungen anstehen. Ich bin froh und freue mich mit den Auszubildenden, wenn dann die Prüfungen bestanden wurden und die Anspannung endlich nachlässt. Seit vielen Jahren wurde die Hürde der Prüfungen immer im ersten Anlauf genommen. Toll!

Gern erinnere ich mich auch an die Zeiten, in der die Auszubildenden unsere kleine Hofweihnachtsfeier organisiert haben und sich auch immer ein Weihnachtsmann unter ihnen fand.

Oder auch ihr Engagement, wenn zum 1. August eines jeden Jahres unsere neuen Auszubildenden kommen. Dann überlegen sich die „alten Hasen“, wie sie für die „Neuen“ den ersten Tag gestalten können.

Unternehmenswerte
Frauenförderung

Bei der WBM Gruppe als typisches Dienstleistungsunternehmen arbeiten derzeit mehr Frauen als Männer. Dennoch zeigt sich auch bei uns: Auf der Leitungsebene, bei Angestellten außerhalb des Tarifs und in einzelnen Fachbereichen sind Frauen noch unterrepräsentiert. Das wollen wir ändern!

Weiterlesen

Ehrlich währt am längsten ...

Seine Kollegen kann man sich nicht aussuchen – und sieht sie trotzdem häufiger als alle anderen. Umso wichtiger ist es, hier einen respektvollen Umgang zu zeigen. Denn nichts verschönert den Arbeitsalltag mehr als eine angenehme Atmosphäre im Büro und ein gutes Teamgefühl. Und genau das ist unser Ziel bei der WBM GmbH. 

Weiterlesen

Nachhaltigkeit

Jede unserer Immobilien ist auch Teil eines Quartiers mit einem individuellen Lebensgefühl. Dehalb verstehen wir Corporate Social Responsibility auch als aktive Mitgestaltung dieser Quartiere. Die nachhaltige Wertigkeit unseres Immobilienbestands und ein intaktes Umfeld stehen dabei gleichrangig im Fokus.

Weiterlesen